Häufige Frage: Wer darf Patin / Pate werden?

Ganz einfach: Ein Mensch, der jemanden auf dem Weg zu Firmung begleiten möchte muss diesen Weg selbst schon gegangen sein. Die Voraussetzung für einen Firmpaten ist also selbst gefirmt zu sein.

Das bedeutet:

  1. Der Pate/die Patin muss katholisch sein!
  2. Der Pate/die Patin muss gefirmt sein!
  3. Der Pate/die Patin kann auch aus der Familie sein: Geschwister, Elternteil, Onkel, Tante ...

Bei der Anmeldung muss bereits ein Pate angeben werden, selbst wenn dieser noch nicht fest zugesagt hat. Dieser kann sich aber wieder ändern - da erst bei der Anmeldung zur Firmung der Firmpate endgültig angegeben wird. Niemand braucht zwingend einen Paten/eine Patin - es ist aber schöner, nicht ganz alleine bei der Firmung zu stehen und jemanden zu haben, der die Hand auf die Schulter legt.
Zur Weitergabe an den Firmpaten/die Firmpatin gibt es hier einen pdfBrief, der das Patenamt genauer beschreibt.