KLIMASTREIK 2021 Facebook Post 1200x1500Der bundesweite Klimastreik der Bewegung Fridays for future am 24.9. war der Anlass für einen Rundbrief der Diözesanstelle Schöpfung und Umwelt. In diesem Brief unterstützte die Diözese den bundesweiten Klimastreik ausdrücklich.

Ich gebe im Folgenden den Rundbrief ungefähr wieder:

Erzbischof Stephan hält daran fest, dass die Erzdiözese Freiburg bis zum Jahr 2030 klimaneutral wird. Dem diene das Klimaschutzkonzept der Diözese. (…)

Was Sie tun können:

  • Die Videobotschaft unseres Erzbischofs Stephan anlässlich der Schöpfungszeit 2021 teilen. Er fordert darin einen mutigen und entschiedenen Einsatz für Klimagerechtigkeit.
  • Für unsere Schöpfung beten, zu Hause – und auch in unseren Gottesdiensten.
  • Die Diözese nimmt den Klimaschutz sehr ernst. Machen Sie das Klimaschutzkonzept bekannt, das am 10. August 2021 von der Kommission für Schöpfung und Umwelt vorgestellt und Erzbischof Stephan überreicht wurde.
  • Machen Sie sich schlau und nehmen Sie den neuen Bericht des Weltklimarats (IPCC) zur Kenntnis. Er enthält zentrale Forderungen an die zukünftige Regierung, z.B. einen Kohleausstieg spätestens 2030.

Wir haben die Schöpfung nur geborgt, von Gott – und von unseren Kindern. Gott selbst wohnt in ihr. Und unsere Kinder und Kindeskinder wollen in ihr auch noch zu Hause sein.

Herzliche Grüße, Ruth Fehling