In diesen Tagen der körperlichen Zurückhaltung und gefühlten Isolation wollen wir als Vertetrer/innen der Kirchen Ihnen noch besser zur Verfügung stehen.

Aus diesem Grund haben wir zwei ökumenische Seelsorgetelefoneeingerichtet, unter denen Sie eine/n Mitarbeiterin der evangelischen oder katholischen Kirche erreichen. Die Telefone dienen als erste Anlaufstelle,wenn Sie ein Gespräch suchen, eine Frage haben, Hilfe brauchen oder anbieten oder eine persönliche Not haben. Die Mitarbeiter sprechen selbst mit ihnen oder nehmen ihr Anliegen entgegen und geben es an eine/n katholischen oder evangelischen Seelsorger/in (ja nach Wunsch und Konfession) weiter, der oder die sich dann mit Ihnen in Verbindung setzt. So bleiben die Telefonnummern nur kurz belegt und sie müssen die Kosten des Anrufes nicht tragen.

Auf diesem Weg können wir auch „telefonische Hausbesuche“ vermitteln, wenn Sie dies wünschen. In diesem Fall wird ein/e Mitarbeiter/in der Kirchen sich in der nächsten Zeit telefonisch bei Ihnen melden und für ein Gespräch oder einen Austausch zur Verfügung stehen.

Unter den Telefonnummern    0163/ 1 29 79 55   oder   0163/ 1 29 79 30   sind wir für Sie erreichbar.